Um einiges leichter als echte Juwelen dürften diese – nur auf den ersten Blick – schweren Klunker zarte Hälse umfassen, denn Ausgangsmaterial waren ja nur verschiedene Zeitschriften:

jazzi_260609_1

Umso besser. So kommt man im DIY-Verfahren an glitzernde Colliers – günstig und noch dazu absolute Einzelstücke. Einfach ein paar Wunschteile aus diversen Magazinen sammeln, ausschneiden und zu einer Collage zusammenfügen, dann auf festen Karton kleben oder im Idealfall laminieren für längere Lebensdauer sowie für einen Verschluss sorgen. Genauere Anweisungen gibts zu finden bei Jazzi McGilbert, die auch für die hier präsentierten 2D-Schmuckstücke verantwortlich ist.

jazzi_260609_2

Und für die ganz Faulen oder Basteluntalentierten unter uns (mich eingeschlossen): Vielleicht stellt Jazzi in Bälde ein paar Ihrer Papier-Juwelen auf Etsy zum Verkauf.

jazzi_260609_3

via: present perfect