Alle Beiträge von 2010

Let’s see what the new one brings

Pencil vs Camera von Ben Heine, via: 1dak

Winter Style

Hängengeblieben bin ich auf Lookbook.nu bei Sanna vom polnischen Style-Blog Sanna’s Land Of Illusion aufgrund ihrer wunderbar knallorangen Haare in Kombination zu einem Outfit in Grautönen sowie grau-weißem winterlichen Hintergrund, welcher die Haarfarbe noch mehr leuchten ließ. Und auf ihrem Blog lassen sich noch viele weitere, fröhliche Zusammenstellungen und vor allem feine Accessoires entdecken:

Anya Kamarek

Anya Kamarek stammt ursprünglich aus Polen, gestaltet aber nun nach ihrem Modedesignstudium in London weiterhin von englischen Gestaden aus ihre Kreationen, welche eine durchaus faszinierende Mischung aus Leder und Wollstoffen präsentieren:

via: annuskaland

Schwebende Bücher

Eine Idee für all jene, denen ein normales Bücherregal zu profan ist: Erleben kann man den wunderbaren Bücherhimmel von Richard Wentworth zur Zeit im Istanbul Modern, wo auch ich vor ein paar Wochen das irdische Vergnügen hatte, diese im wahrsten Sinne des Wortes vielseitige Intallation zu unterschreiten.

Bilder: www.sculpture.org.uk + Flickr/ A_O_G

Dekolleté-Gehoppel

Leicht viktorianisch angehauchte und im besten Sinne altmodische wirkende Accessoires aus flachem Acryl gibt es bei Etsy mittlerweile wohl zu dutzenden und bisweilen fragt man sich, wer denn die Idee als erster hatte. Wem jedoch auch immer der Pioniergedanke nun zuzuschreiben ist, entzückend sind die “Inspirierten” meistens ebenso. Wie beispielsweise die Ketten, Broschen und Ohrgehänge von Mama’s Little Babies, wobei bei mir besonders die diversen Häschen Anklang finden. Vielleicht ist diese momentane Vorliebe aber einfach nur ein Zeichen, dass es der weihnachtlichen Elemente jetzt wirklich und endgültig genug ist und ich mich schon nach Ostern sehne…

Made me smile

T-Shirt von Schrammiroquai.de

I have a confession to make

Originalquelle leider unbekannt; via: Bits & Pieces

Christmas instructions

Originalquelle leider unbekannt, via: Let them eat cake.

Entdeckungen auf Modekungen

Ein Onlineshop, den ich noch nicht kannte? Ja sowas! Da wird selbstverständlich gleich der Jagd- und Stöberinstinkt in mir geweckt und ich freue mich, diese gar nicht scheuen Exemplare ihrer Gattung in ihrem natürlichen Lebensraum, dem schwedischen Shop Modekungen, beobachten zu können:

via: Stylekingdom

Alles ist Schuhe

Diesen stöckelbetonten Grundsatz nahm sich wohl ebenso das niederländische Duo Lernert & Sander zu Herzen und kreierte in Zusammenarbeit mit Blinkart eine nicht alltägliche Auslage für das Kaufhaus Selfridges, bestehend aus simplen Alltagsgegenständen. Nur dass sich dabei ein Besen, eine Waschmaschine, ein Kasten und vieles mehr mit einer Ergänzung hier oder einer Weglassung da in Schuhe mit beachtlichen Absätzen (und im Shop vielleicht auch Umsätzen) verwandelten:

The Dutch duo have taken seven of the most mundane of household domestic appliances and comedically refashioned them into divine creations. What looks like an oversized pink Chanel clog, on closer inspection is actually a dishwasher built into the body of the shoe. A dust buster becomes this season’s Alexander McQueen hoof-heels; sewing machines are remodeled into a pair Yves Saint Laurent skyscrapers while two slick black irons are transformed into Stella McCartney stilettos.

Photos: Lex Kembery, Copyright: Lernert & Sander / Blinkart, via: The Trendy Girl