Schon mal mit Karl Lagerfeld gekuschelt? Das funktioniert – trotz der Steife seines Kragens – ganz einfach mit den „Kopfkissen„. Das sind nämlich, ganz dem Namen entsprechend, Kopf-Polster mit Portraits der verschiedensten Prominenten. Die Auswahl derer ist auf jeden Fall bemerkenswert und durchwegs vielfältig: Da kann man beispielsweise sein Gesicht in Teenie-Idol Robert Pattinson (samt spitzer Beißerchen) vergraben, aber auch für die Intellektuellen oder Geeks unter uns findet sich wohl die entsprechende Bettbegleitung.

via: Anna Sterntaler