Alle Beiträge zu „Cool Stuff”

Dinosaurisches zum Kaffee

Fressen oder gefressen werden? Am Kuchenbuffet geht es bisweilen heiß her, insofern trifft es sich nur zu gut, wenn man ein paar mächtige Verbündete aufweisen kann. Und wer wäre kräftiger als die animalischen Kollegen aus der Kreidezeit, namens Tyrannosaurus rex, Brontosaurus und Triceratops. Die dinosaurische Dreifaltigkeit gibt es jetzt nämlich auch in Form von Kuchenplatten, designt von Carolina Grassi und Lilli Bertoni, hergestellt von Seletti:

002 Desiary 002_1002 Desiary 003_1

via: This is Jane Wayne

Join me at the beach

ocean-smartphone-case

Originalquelle leider unbekannt; via: Brillancy

Die wahrscheinlich kreativsten Burger der Welt: Fat & furious

Also für eine Vegetarierin, hat sich hier in letzter Zeit ziemlich viel Fleisch ins Blog geschummelt! Aber die kreativen Burger-Neuschöpfungen von Fat & furious burger sind einfach zu gut und sollten keinesfalls vorenthalten werden:

fatandfuriousburger-4fatandfuriousburger-3fatandfuriousburger-7fatandfuriousburger-6fat-furious-burger-8 fatandfuriousburger-1 fatandfuriousburger-2 fatandfuriousburger-5

via: 123 Inspiration

Charity-Klischees amüsant umgedreht: Afrika hilft dem frierenden Norwegen

Was fällt uns beim Stichwort “Afrika” ein? Hunger, Armut, Aids? Das ist zumindest das sehr reduzierte Bild, das wir laufend vom größten Kontinent der Welt in den Medien und leider auch in fast allen karitativen Kampagnen geliefert bekommen. Darin werden oftmals nur traurige Klischees präsentiert und – trotz all der Wichtigkeit und Dringlichkeit der Anliegen – unterschlagen, dass es selbstverständlich in Afrika zahlreiche moderne Städte und gebildete Menschen gibt.

Daher dreht der norwegische Students’ and Academics’ International Assistance Fund (SAIH) den Spieß einfach einmal um, und zeigt in einem amüsanten Spot die Charity-Aktion “Africa For Norway”: Afrika gibt Wärme an das frostige Norwegen ab, sammelt Heizungen und nimmt natürlich ebenso die obligatorische Charity-Single auf:

Anschmiegsames an der Wursttheke

Zu Ehren von Modewursts heutigem Geburtstag: Wurst zum Kuscheln! Fleischig und flauschig präsentieren sich die deftigen Wursterzeugnisse von Aufschnitt. Ob Currywurst mit Woll-Ketchup, eine schicke Bockwurstkette, eine Fleischerwaage zum Anschmiegen oder gar Edgar, das Bockwurstkissen – hier ist bestimmt für alle Carnivoren etwas dabei!

wurst-kuscheln

Wenn Kevin Spacey auf Fragen antworten muss, die sonst nur Frauen zu hören bekommen

Herzlichen Dank an BuzzFeed, die am Red Carpet bei den Oscars 2014 den von mir hochverehrten Kevin Spacey genau die Fragen gestellt haben, die sonst nur seine Schauspielkolleginnen abbekommen. Fragestellungen, bei denen es einzig und allein um deren Aussehen geht und nicht um aktuelle Filme oder Projekte – diese Fragen sind scheins für die männlichen Vertreter Hollywoods reserviert, die eben nicht nur auf ihre Schönheit reduziert werden. Die erstaunten Reaktionen von Spacey auf erfragte Banalitäten wie die Maniküre oder ob er Spanx trage, sind daher mehr als entlarvend:

via: Twitter/ DorisChristinaS

Nicht für die Ewigkeit gemacht

Nur ein paar Tage begleiten sie einen und schmücken die Haut, aber schon seit Jahren kann ich mich für deren zeitgenössische und charmanten Ausformungen begeistern (wie diese, jene und die ebenso). Und die temporären Tattoos von Young & Smitten stehen dem in nichts nach:

Young-and-smitten-tattoo-1Young-and-smitten-tattoo-5Young-and-smitten-tattoo-4 Young-and-smitten-tattoo-3Young-and-smitten-tattoo-7Young-and-smitten-tattoo-2Young-and-smitten-tattoo-8Young-and-smitten-tattoo-11Young-and-smitten-tattoo-10Young-and-smitten-tattoo-9Young-and-smitten-tattoo-7

via: thIngs

Richtigstellung

keine-unordnung

Print “Das ist keine Unordnung – hier liegen nur überall Ideen herum.” von cute as a button; via: Pinterest/Anna Neumann

Kohlsprossen mit schokoladigem Innenleben

Auf meiner Beliebtheitsskala rangieren Kohlsprossen (die in Deutschland unter Rosenkohl reüssieren) ziemlich weit unten. Die bittere Note hat die Aufnahme der eigentlich so hübschen, grünen Kugeln in die Liste der regelmäßig von mir verzehrten Lebensmitteln erfolgreich verhindert. Ganz im Gegenteil zu Schokolade, die sicherlich mehrmals in der Woche genüsslich verschlungen wird. Aber wie passen das Gemüse und die Süßigkeit nun eigentlich zusammen beziehungsweise warum philosophiere ich gerade die ganze Zeit darüber? Ganz einfach: Marks & Spencer kam auf die glorreiche Idee, simple Schokokugeln in grünes Gewand zu verpacken, so dass sie der unliebsamen Kohlsorte verblüffend ähnlich sehen. Und in dieser Façon isst wohl jedes Kind brav sein Gemüse:

chocolate-brussel-sprouts

Erhältlich online über Britstore.

This calls for a celebration

Gif-Absurd-Animated-Portraits-by-Romain-Laurent

Weitere wunderbar surreal bewegte Fotografien finden sich auf der Website von Romain Laurent.

via: Likecool.com