Alle Beiträge zu „Cool Stuff”

Temporärer Glamour auf der Haut

Tattly haben ja hier schon das ein oder andere Mal Erwähnung gefunden. Und auch diesmal kann ich nicht widerstehen! Denn das bisschen Gold und Glitzer als Temporary Tattoo hat eben genau die richtige Dosis kurzlebigen Glamour auf der Haut:

tattly_tattly_gold_bracelet_set_web_applied_01_grande

Christbaum(zer)kugeln

Kitsch am Weihnachtsbaum – nein Danke? Wer lieber minimalistisches Design und dennoch Hippie-Feeling oder Rock-Mentalität am Heiligabend um sich haben möchte, der oder dem kann ich nur die Christbaumkugeln von “Wahn” (bei Selekkt.com) ans Herz oder unter den Baum legen:

WAHN_6er-Kugelset_1

via: thIngs

Papierene Notiz-Tiere

Tierchen sind hier immer gerne gesehen. Vor allem, wenn sie mein mittlerweile etwas mitgenommenes Erinnerungsvermögen auffrischen oder aber liebe Botschaften übermitteln. Und wer will schon schnöde Post-its am Schreibtisch, wenn sich die “Animal Keyboard Memopads” von DubuDumo in Form von Waschbären, Katzen, Pinguinen und Co zwischen der Tastatur tummeln könnten?

il_570xN.507792569_sfj0il_570xN.570100738_j0yj

Das Verhalten von durchschnittlichen Konzertbesuchenden je nach Musikgeschmack

Vor einiger Zeit habe ich hier eine großartige Fotoserie vorgestellt von Fans vor dem Konzert – und allein aufgrund ihrer Kleidung war sofort ersichlich, wessen Auftritt sie entgegen fiebern. Aber nicht nur das Outfit ist verräterisch in Bezug auf den Musikgeschmack, sondern ebenso das Verhalten während der Musikberieselung. Und dieses hat wiederum William Garrat in folgendem Video kongenial mit dem Zeichenstift festgehalten:

Slaves of the Rave from William Garratt on Vimeo.

Eine kurze Begründung, warum Peter Pan der Held meiner Kindheit war

il_570xN.619426804_hxq7

Gedrucktes Peter Pan-Zitat von Sapphoandthe Moon.

Ich bastle mir ein Erdferkel

1394143873-889

Gestatten, das sind Annabell und Erwin. Die beiden gibt es in allen erdenklichen Farben zu erstehen bei Paperwolf. Beziehungsweise die Bastelvorlage für die beiden papierenen Erdferkel, die dir nach ein paar Stunden schneiden, falten und kleben als überaus genügsame Haustiere zur Seite stehen.

Truth Facts

Fakten? Mitnichten! Bisweilen greifen Mikael Wulff und Anders Morgenthaler mit ihren Truth “Facts” ganz schön tief in die Klischeekiste. Aber dazwischen sind auch immer wieder Perlen der Pseudo-Graphiken zu finden, wo doch einiges an Wahrheit drinnen steckt – amüsanter und vielleicht sogar erschreckender Weise:

truthfacts-com-7truthfacts-com-3truthfacts-com-9 truthfacts-com-4    truthfacts-com-2  truthfacts-com-10truthfacts-com-8truthfacts-com-6  truthfacts-com-11

via: iGNANT

Dirty Dancing forever

Hach – Dirty Dancing. Mit zwölf Jahren das erste Mal heimlich bei einem Schulausflug gesehen und bei der EINZIGEN Szene, wo man kurz einen BH aufblitzen sah, kam natürlich der Lehrer herein und drehte das Ganze ab. Seitdem ist dieser Film bei mir einfach mit Herzklopfen verbunden und jedes Mal, wenn ich Baby und Johnny zufällig im TV erwische, dann bleibe ich nostalgisch-grinsend hängen.

Insofern überlege ich sogar, mich diesbezüglich textil zu outen. Schließlich bin ich ohnehin schon seit Jahren stolze Besitzerin eines “I’ve carried a watermelon”-Shirts – und ja, es sind zwei Melonen an entsprechender Stelle des weiblichen Oberkörpers platziert – , da wird es höchste Zeit, dies doch etwas fortgeschrittener zu kommunizieren. Wie beispielsweise mit dem Corner-Shirt von Pebby Forevee:

Nobody-Puts-Baby-2T

Und wenn wir schon bei dem Thema sind: Wie  linkisch und eigenartig die letzte, legendäre Tanzszene ohne deren Essenz in Form der Klänge von “Time of my Life” wirkt, zeigt uns Musicless Musicvideo” (wo es sich auszahlt, mehrere Videos durch zu klicken):

Schwimmflossen für Meerjungfrauen

Ich würde wahrscheinlich beim ersten Schwimmversuch mit diesen Mono-Schwimmflossen absaufen, jedoch für ein paar Sekunden könnte ich mich wie die tragische Heldin meiner Jugend, die kleine Meerjungfrau (denn nein Disney, für sie gab es kein Happy End) fühlen. An der Eleganz könnte ich dabei wohl noch arbeiten, aber: Schwimmflossen für MEERJUNGFRAUEN! Alleine die Tatsache, dass es diese gibt, macht die Welt doch ein bisschen schöner. Und im Moment geht diese ja im Dauerregen unter, dazu schmelzen die Polkappen, also werden wir sie vielleicht ohnehin bald brauchen…

ba5fa41a47c682462292a33dd1e6b7cf

via: Pinterest/ Creative Coquette

Also jetzt mal ernsthaft!

 have-fun-seriously

Print “Have fun! (seriously)” von coniLab.