Alle Beiträge zu „Fashion”

2RU2RA

Die baltischen Staaten haben mich ohnehin schon immer interessiert. Also warum nicht einmal nach Litauen aufbrechen und dabei auch gleich das dort beheimatete Label 2RU2RA besuchen? Denn hinter dem seltsamen Namen – der übersetzt für “Die Dummsten der Dummen” steht – verbergen sich schlichte Kleider oder Accessoires in Schwarz oder Weiß, auf die mit Bleistift gefertigte Skizzen – größtenteils inspiriert von der menschlichen Anatomie –  übertragen werden. Und dann hat man schon einmal eine textile Haarverlängerung inklusive:

2RU2RA-3 2RU2RA-12RU2RA-2

via: Kingdom of Style

Nah-Nu

Die Farbe! Der Schnitt! Das Cape! Es könnte sein, dass ich mich nicht nur ein bisschen in diese Robe der polnischen Designerin Katarzyna Skorek verliebt habe. In den minimalistischen und geradlinigen Ansatz, der dennoch elegant und feminin umgesetzt wurde und das großzügig fallende Rückenteil. Und habe ich das leuchtende Rot schon erwähnt?

nah-nu-1

Aber auch die anderen raffinierten Kreationen des Labels NAH-NU können sich durchaus sehen lassen!
Zu erstehen unter anderem über Nelou.com.

nah-nu-2nah-nu-3nah-nu-7nah-nu-5nah-nu-8nah-nu-9nah-nu-4nah-nu-6

COS-y

Was einem, bei einem Besuch bei COS, alles auffallen könnte (rein theoretisch gesprochen, selbstverständlich!):

cos_winter2015_1cos_winter2015_6cos_winter2015_8cos_winter2015_7cos_winter2015_2cos_winter2015_3cos_winter2015_5cos_winter2015_4

Sommerkleid-Liebe

Leider nicht ganz meine finanzielle Kragenweite, dafür aber definitiv meine liebste Rocklänge: Zum sommerlichen Midi kombiniert die russische Designerin Natasha Zinko für ihre Resortkollektion 2015 auch noch vintage-inspirierte, maritime Kragen, pastellige Streifen UND Bananen. Es war um mich geschehen:

Natasha-Zinko-Resort-2015_1Natasha-Zinko-Resort-2015_2

Bilder über Moda Operandi.

Hat da jemand Sale gesagt?

asos-sale-9asos-sale-11asos-sale-10asos-sale-1asos-sale-7asos-sale-8asos-sale-5asos-sale-2asos-sale-4asos-sale-6asos-sale-12asos-sale-3

Allesamt Asos.

Looking forward to: Kate Spade

Midi-Kleider und -Röcke in A-Form, Streifen, kräftige Farben, hie und da ein Blümchen sowie verspielte Details und animalische Taschen – ja, Kate Spade, mit eurer kommenden Frühjahrskollektion seid ihr bei mir definitiv an der richtigen Adresse. Nur über die Kopfbedeckungen müssten wir noch reden:

kate-spade-1kate-spade-2 kate-spade-3kate-spade-4 kate-spade-6kate-spade-5

Bewegte Mode

Und wieder einmal gerate ich in Verzücken, wenn doch eigentlich so ruhige Modefotografie ein bisschen in Bewegung gerät, dank GIFs und ein bisschen Fantasie sowie Graphikkentnissen. Greta Larkins amüsiert auf ihrem Tumblr FASHGIF mit beispielsweise folgenden Spielereien:

tumblr_na9108XAzd1tzes3ho1_1280tumblr_n5ph7q03cW1qhprtmo1_1280 tumblr_n7b2yhJTKk1qhprtmo1_r1_1280  tumblr_nafxptlfRC1tzes3ho1_1280

 via: Afraid Of Us

Herbstvorfreude

cos-herbst-2014-2

… auf die Origami-Mode bei COS. Und erstaunlicherweise macht der minimalistische Schwedenableger sogar immer noch Lust auf ein bisschen Neon.

cos-herbst-2014-1

Wenn es doch nur so wäre…

bags-under-my-eyes-prada

via: french by design

Goldstück Vienna

Vor kurzem sah ich eine junge Frau in einem wunderschönen 50er-Jahre-Kleid in der Straßenbahn: Hellblaue Herzen verzierten das schlichte Kleid mit verspielter A-Linie und auch um mein Herz war’s geschehen. Aber noch bevor ich fragen konnte, woher die Schönheit denn stammt, war sie schon wieder ausgestiegen. Die Modegöttin hat’s jedoch gut mit mir gemeint und in Form einer ihrer Blog-Botinnen mir einen mehr als eindeutigen Fingerzeig vergönnt. Und nun weiß ich, dass das fesche Kleid vom jungen Wiener Label Goldstück Vienna stammt, das vintage-inspirierte Mode aus den 40er bis 60er Jahren in derNeustiftgasse 37, 1070 Wien oder in dessen Online-Store präsentiert. Noch dazu direkt in Wien genäht, mit Fokus auf Qualität und Nachhaltigkeit. Jackpot!

goldstueck-ss-2014---1 goldstueck-ss-2014---3goldstueck-ss-2014---4goldstueck-ss-2014---8goldstueck-ss-2014---6goldstueck-ss-2014---7goldstueck-ss-2014---2

Fotos: David Kleinl; via: Stylekingdom