Alle Beiträge zu „Home”

And hey to you, too!

Eine Überlegung wert – über dem Ehebett oder doch lieber über dem Kamin:

hey

„Hey Hey“ von James Hoff via: Middle Child Complex

I think that I could fall madly in bed with you

Hach… (doppeldeutig)

madly-in-bed-with-you

Graphischer Print von Therese Sennerholt; via: Pinterest

Hai-Attacke auf Schmutzwäsche

Um Schmutzwäsche reißt sich wohl sonst kaum jemand, der Shark Basket von Uczarczyk jedoch hat dieselbe zum Fressen gerne. Der minimalistische Filzhai, der alle charakteristischen Merkmale des Meeresräubers aufweist, lässt sich nur zu gerne mit Buntwäsche und Co füttern – und endlich ist die Frage geklärt, wer all die einzelnen Socken frisst.

il_570xN.411316411_mot0

Ein verzwicktes Kuschelbedürfnis

Mögen sich die Knoten des Knotty Pillows von kumeko niemals lösen.

KNOTTY-pillow-

via: Pinterest/Anna Neumann

Hässliches Entlein oder schöner Schwan?

Du entscheidest selbst:

6a00d8341c5df753ef019102522f9e970c-pi

Originalquelle leider unbekannt; via: The Shiny Squirrel

Wie sehen eigentlich die Wohnungen unserer Serienlieblinge im Detail aus?

Wir sind jede Woche in ihrem Wohnzimmer zu Gast: bei unseren Serienlieblingen. Und oftmals bekommen wir im Laufe der Staffeln auch noch weitere Einblicke in deren Behausungen. Iñaki Aliste Lizarralde allerdings hat auf deren Wohnungen ein ganz genaues Auge geworfen und zeichnet Raumpläne von Sex and The City, How I Met Your Mother, Simpsons und vielen mehr liebevoll per Hand nach. Die detallierten Grundrisse gibt es mittlerweile in einem eigenen Etsy-Shop zu kaufen und das Sortiment soll laufend erweitert werden.

wohnplan_tv-serie-sex-and-the-city

Sex and the City (Mit Klick aufs jeweilige Bild wird’s detaillierter.)

wohnplan_tv-serie-big-bang-theory

Big Bang Theory

wohnplan_tv-serie_simpsons

The Simpsons

wohnplan_tv-serie-friends

Friends

wohnplan_tv-serie-how-i-met-your-mother

How I Met Your Mother

wohnplan_tv-serie-breakfast-at-tiffany

Breakfast at Tiffany’s

Stilvolles Abhängen

Hat jemand von euch einen Garten, wo ich drin rum schaukeln könnte? Und zwar im Hängesessel von Fermob. Geschnörkseltes Metall in allen erdenklichen Farben wird einfach mit einem Seil an einem Baum befestigt und schon lässt sich darin stilvoll herumschwingen.

hanging-armchair_2hanging-armchair_1 hanging-armchair_3

via: NOTCOT

Damit’s wieder animalischer zwischen den Laken zugeht

Wo sich Igel und Elch „Gute Nacht“ sagen: in der Bettwäsche der dänischen Marke By Nord, die es aktuell ermäßigt Le Souk bei gibt.

bettwaesche_by-nord-elch bettwaesche_by-nord bettwaesche_by-nord-wolf bettwaesche_by-nord-baer

via: the style files

DIY: Die Accessoire-Aufbewahrungswand

Aufbewahrung einmal anders: Statt in einer Schmuckschatulle oder Lade zu verschwinden, verschönern Accessoires bei I Spy DIY nicht nur die Bloggerin selbst, sondern bei Nichtverwendung auch die Wohnung. Denn die Einzelstücke wurden in einem Bilderahmen fixiert und danach an die Wand gehängt. Eine großartige Idee, um seinen Lieblingsstücken den richtigen Rahmen zu bieten:

accessoire-aufbewahrung-wand

via: OutsaPop Trashion

Wellenbewegungen als Vase

Für das englische Vokabel „ripple“ gibt es im Deutschen leider keine exakte Übersetzung. Überaus schade, denn es wäre nur allzu schön, wenn es ein eigenes Wort für die zarten, kreisförmigen Wellen gäbe, die sich im Wasser ausbreiten, wenn man einen Stein hinein wirft. Dafür gibt es zumindest quasi aus dem Japanischen einen Gebrauchsgegenstand dazu: Die Floating Vase von oodesign ist eine kleine Vase aus duchsichtigem Plastik, welche auf Wasser schwimmen kann und Platz für ein oder zwei Blümchen anbietet. Und auf der Wasseroberfläche angekommen, verleiht sie der Pflanze scheins einen vollkommenen Schwebezustand, inklusive der bekannten Wellenbewegung.

Floating-ripple-vases Floating-ripple-vases-3 Floating-ripple-vases-4

via: Likecool.com