Alle Beiträge zu „MQ Vienna Fashion Week”

Blogger’s Choice PopUp-Store: Vom 12. – 15.9. im Rahmen der MQ Vienna Fashion Week

Letztes Jahr war der Blogger’s Choice PopUp-Store auf der MQ Vienna Fashion Week  ja leider viel zu gut versteckt und auch nur Ticketbesitzenden vorbehalten. Aber heuer wird ja wieder einmal alles besser und damit auch der wunderbare temporäre Laden für alle geöffnet. Und das lohnt sich, denn es gilt Mode, Schmuck und Accessoires von 20 jungen, heimischen Labels – ausgewählt von neun österreichischen Mode-Bloggerinnen – zu entdecken und vor allem zu shoppen.

Ich freue mich, Teil des Ganzen zu sein und euch hiermit die beiden Labels vorzustellen, die ich “kuratieren” durfte: Meine Wahl fiel auf die internationale Vielseitigkeit von Silvia Gattin sowie das simple Glück in Form der Glückskeks-Accessoires von Heartware:

Silvia Gattin ist eine Vielreisende, die Qualität, Handwerk und schöne Dinge liebt – vereint ergibt dies zum Beispiel die einzigartigen Kilim Bags – großformatige Clutches, gefertigt aus marokkanischen Teppichen. Aber noch viel mehr Accessoires, inspiriert von den unterschiedlichsten Ländern dieser Erde, erwarten euch im PopUp-Store.

silvia-gattin_bloggers-Choice_3silvia-gattin_bloggers-Choice_2silvia-gattin_bloggers-Choice_1
silvia-gattin_bloggers-Choice_4

Für mich bereits ein Klassiker: Kaum etwas habe ich mittlerweile so häufig verschenkt, wie den Glückskeksschmuck – groß für um den Hals und klein für ums Handgelenk – von Heartware. Und daher sollt ihr beim PopUp-Store ebenso die Möglichkeit erhalten, die hübschen Plexiglas-Kekse mit witzigen Botschaften für euch selbst oder euren Lieben zu erstehen:

heartware_bloggers-Choice_2heartware_bloggers-Choice_3heartware_bloggers-Choice_1

Die beteiligten Blogs: Pixi Mit Milch | CoolOutfit.at | Tschilp | Bikinis & Passports | h.anna | thIngs | Modewurst | Vienna Wedekind | The Pet Fanclub

Die zu entdeckenden Labels: Alila | Awareness & Consciousness | APreciouZ | DemelRave | Eva Blut | heartware | I love blossom | Leggindary | lila | Lukas Gschwandtner | Meshit | mija t. rosa | Milk | Natures of Conflict | Pebelle | Pia Mia | Rani Bageria | Silvia Gattin | useabrand | Viereck

Blogger’s Choice – im MuseumsQuartier (Freiraum/quartier21), Museumsplatz 1, 1070 Wien
12.09.2013 | 14:00-22:00 Uhr
13.09.2013 | 14:00-22:00 Uhr
14.09.2013 | 12:00-22:00 Uhr
15.09.2013 | 12:00-22:00 Uhr

ruins of modernity Herbst/ Winterkollektion 2012/13 + Frühling/Sommerkollektion 2013

Die Fashionweeksche Krankheit hat verhindert, dass ich mir die neue Kollektion von Maria Steiner und ihrem Label ruins of modernity auf dem Laufsteg ansehen konnte, aber dafür habt ihr den Vorteil statt meiner fotografischen Wackelwunder die Profi-Fotos des Lookbooks hier zu begutachten:

Oder die ebenso von Verena Mandragora Ritzengruber geschossenen Bilder der Laufstegpräsentation der Frühlings/Sommerkollektion 2013, welche großartige Roben mit diversen Einblicken beinhaltet:

KAYIKO Herbst/ Winterkollektion 2012/13

Bequemlichkeit steht auch bei der aktuellen Kollektion wieder im Vordergrund des Labels KAYIKO. Schwarz und Grau dominieren, silber blitzen einige großartige und bisweilen ebenso großformatige Accessoires dazu auf.

Acci Seleks Reise in die Swinging Sixties

Auf modische Zeitreisen begebe ich mich ja immer gerne, insofern war ich durchaus verzückt als ich Acci Seleks Präsentation ansichtig wurde, die neben Capes und Minikleidern in allen erdenklichen Ausformungen und Farben, auch die perfekten Accessoires dazu zur Schau stellten:

Nubu – Herbst/ Winterkollektion 2012/13 + Frühling/Sommerkollektion 2013

Nubu entwickelt sich definitiv zu einem veritablen Favoriten von mir: Unaufgeregte, bequeme Mode, die in ihrer Einfachheit mit Twist brilliert. Bitte mehr davon!

Valentina Azizova Frühling/Sommerkollektion 2013

Bei Valentina Azizova dürfen sich Männlein und Weiblein ein und diesselbe Unisex-Garderobe teilen:

Mark&Julia Frühling/Sommerkollektion 2013

Oder eigentlich Andy Wolf Eyewear featuring Mark&Julia:

Mode aus Thailand: Wonder Anatomie + Pisces

Viel zu entdecken gibt es bei der Mode von Wonder Anatomie, so auch bei der aktuellen Kollektion “Tattoo after Death”: Seien es detailreiche Muster und Farbkombinationen, 3-D-Plastik-Schürzen oder fantasiereiche Stoff-Tattoos:

Pisces präsentierte mit der Frühling/Sommer-Kollektion 2013 “Not Available” zarte, fließende Stoffe und Pastellfarben – ganz konform dem maritimen Label-Namen vorrangig in hellblau:

Studio B3 Herbst/ Winterkollektion 2012/13

Glamour-Grunge von Paulina Blachuras Label Studio B3:

Damian Konieczny und die optische Jeans-Täuschung

Designer Damian Konieczny beweist die Vielseitigkeit von Jeans-Stoffen: