Miranda?

Was hat Glamour nur in seiner aktuellen Ausgabe aus Cynthia Nixon gemacht? Ein Manga-Comic? Sehr passend dazu die Frage im Text neben der Abbildung: „Sind Sie Miranda ähnlich?“. Also auf dem photoshopisierten Bild würde ich mal ganz einfach behaupten: Nein, nicht mehr!

Wieder ein Fall für Photoshop Disasters.

Scan aus Zeitschrift Glamour 12/08, Sex and the City-Beilage, S. 18

Random Raves No.5

Klick aufs Bild genügt, schon erfährt man mehr.

Which film hero are you?

Wer hätte das gedacht? Ich, mit meiner Höhenangst und Abneigung gegen Camping Urlaube und zuviel Wildnis, bin also laut Test wie Indiana Jones!

Schade, dass es den Test nicht mit weiblichen Heroinen gibt, ich denke ich wäre eher wie die Namensvetterin Bridget Jones! 😉

Wer wissen will, ob etwas von Yoda, Batman oder Forrest Gump in einem steckt, hier entlang. Nachträgliche Ergänzung: Es gibt den Test auch für weibliche Rollen – siehe in den Kommentaren.

via: Zuckerwatte`s Net

Schmuck on the rocks

Angeblich soll es ja heute 31 Grad kriegen! Dafür wäre die Ice Jewellery von Katharina Ludwig durchaus anzudenken. Pretiosen, die man nicht im Safe sondern im Eiskasten aufbewahrt – einmal etwas anderes.

Wenn es so richtig heiß wird im Sommer (also man quasi sowieso schon in der Sonne schmilzt), stell ich mir das durchaus sehr angenehm vor, wenn es einem nach kürzester Zeit eiskalt den Rücken runter läuft. Aber dann dürfte es sich wohl auch um ein sehr kurzes Vergnügen handeln! 😉

Zugabe!

Gerade erst über Mina UK geschrieben, entdecke ich nun dort eine neue Ladung luftiger, blumiger Kleidchen:

Handyman

Simpel und clever!

via: CrookedBrains

Noch mehr Fingerfertigkeit:

via: Matta´s page

Auf dem Bildschirm gesehen und gleich eingekauft

Ich muss zugeben, ich habe The Hills noch nie gesehen. Kurze Pause… keine Steinigung, keine Buhrufe, nur entsetztes Staunen? OK, damit kann ich leben. 😉

Aber natürlich entging mir nicht die Berichterstattung über die Sternchen der Serie und vor allem die gewissenhafte Dokumentation der Garderobe der Darstellerinnen. Und vor kurzem wurde bei einem BloggerInnen-Treffen noch gerätselt, warum der Hype um die Kleidung einer Serie nicht besser verwertet wird.

Nun hat sich MTV mit Shopisode dessen angenommen und wenn man sich dort die Serie online ansieht, wird in einem Balken daneben jeweils ein gerade gesehenes Produkt gemeinsam mit der Kaufmöglichkeit angeboten.

Hier der Trailer der Serie zur Ansicht:

Wenn man jetzt den Kleidungsstil einer bestimmten Figur besonders schätzt, gibts für alle 6 Hauptdarstellerinnen nochmals extra eine Site mit Empfehlungen. Zum Beispiel: Lauren Conrad

H&M Herbstkollektion 2008

Eine kleine Vorschau darauf, was uns in ein paar Monaten bei H&M erwarten wird. Es kursiert ja auch scheinbar schon ein Herbst-Katalog zum bestellen, über den wahre Lobeshymnen gesungen werden! Ich hab erst den langweiligen Sommer-Katalog. Wissen die nicht, für welchen Umsatz ich sorge? 😉

Hat wer von Euch schon die Herbst-Variante im Postkasten gefunden?

Ich will die Stiefel! Mehr Fotos gibts bei nitro:licious

Kamasutra für IT-Fetischist(inn)en

via: Digg

Hängt sie höher!

Es war einmal ein (nicht mehr ganz so) kleines Mädchen – dem folgenden Problem nach waren die sekundären Geschlechtsmerkmale schon vollständig ausgebildet – das begab sich dereinst auf die Suche nach der Lösung für Kleidchen mit wenig Stoff oberhalb des Bauchnabels. Wie könnte sie keusch ihre Brüste bedecken und zugleich dieselben hochleben lassen?

Tja, die Industrie versagt hier eher kläglich, auf dem Foto rechts zum Beispiel hat man ja nicht einmal versucht eine Stützung wirkungsvoll zu präsentieren. Naja, die Ehrlichkeit ist zumindest charmant.

Also doch wieder Klebeband? In einer Diskussion auf Brigitte.de wird tatsächlich Tape aus dem Baumarkt empfohlen (Aua?) oder für die Empfindlicheren sogenanntes Sporttape aus der Apotheke. Hier nun die Anleitung von einer der Mädels:

„Tape abschneiden, ca. 2×50 cm. Kopfüber beugen, die Brüste mit der Hand „formen“, dann mit Tape kreuzweise von der Achselbeuge bis zum Bauch fixiereren. Die Streifen kreuzen sich dann ziemlich genau dort, wo man den Unterbrust-Umfang misst, vorne auf der Brust (X-artig). Eine Freundin von mir (Körbchengröße D) klebt dann noch zusätzlich einen U-förmigen Streifen von Achsel zu Achsel, um das ganze Konstrukt hochzupushen. Vorher nicht eincremen, gegebenenfalls unter der Dusche wieder ablösen, dann ziepts nicht so.“

Hat das wer von Euch schon mal erfolgreich probiert?