Simplistisches Rosa

Die Farbe Rosa ist in den letzten Monaten stark in meinem Ansehen gestiegen, denn minimalistische textile Varianten dessen bevölkerten Laufstege als auch Shops und versöhnten mich mit dem eben nur vermeintlich kitschigen Farbton. Aber nicht allein in der Mode kann ich mich mit dem zarten Pastellton immer mehr anfreunden: Gefallen finden ebenso die Melting Mugs von Arhoj sowie die charmant-gekritzelten Karten mit Luftballon von Tatiana Khlopkova:

dripping-mugelefant-luftballon

via: Pinterest/ Anna Neumann + Oh Happy Day

Darauf können wir uns einigen

youbatman mydeer_zorrodogmydeer_batdogmydeer_quelefuck

Grandiose Drucke und Postkarten von My Deer Art Shop.

FÜÜT: Eine Hängematte für die Füße

Wieder einmal ein Produkt aus der Themengruppe “Warum ist das noch niemandem früher eingefallen?” sowie “Oh, mein Gott! Ich will das haben!”. “FÜÜT” nennt sich die Hängematte, die müde Füße unter dem Schreibtisch entlastet. Mittels Klemmen schnell angebracht und auch wieder entfernt, ließe sich damit wohl ganz schnell Urlaubsfeeling im Minimalen fabrizieren.

fuut2

Zu erstehen auf connectdesign.co.kr.

 fuut3fuut

via: holycool.net

Mein erster Hochzeitstag

Eigentlich hätte ich es ja selbst am wenigsten für möglich gehalten: Schließlich habe ich bereits im zarten Alter von 16 Jahren verlautbart, nie heiraten zu wollen – leider bei einem Familienfest, weswegen mich meine Oma daraufhin besorgt zur Seite nahm. Und dann ist es irgendwie doch passiert. Und schon wieder ein Jahr her. Und am 6. Juli 2014 wurde ich erneut daran erinnert, warum ich für diesen Mann mein früheres Gelöbnis durch ein neues ersetzt habe.

coolvisions-hochzeit-5coolvisions-hochzeit-6 coolvisions-hochzeit-3

“Unser” Baum – Liebe auf den ersten Blick im Schlossgarten Hetzendorf.

coolvisions-hochzeit-7coolvisions-hochzeit-4

Tatkräftige Tischdeko-Unterstützung gab es von we love handmade.

coolvisions-wedding-2coolvisions-hochzeit-2

Für unsere Feier vor einem Jahr bekam ich den Tipp von einer lieben Freundin (am Foto oben links) – die dem Thema Hochzeit schon etwas länger mehr als positiv zugeneigt istZola Auböck für unsere Torte zu engagieren. Aber in all dem Trubel um Location, Catering, Ringe und Co, war ich dann für deren kulinarischen Künste natürlich zu spät dran: Sie war komplett ausgebucht.

Was mir 2013 nicht gelang, gelang meinem Herrn Gemahl mit deutlich längerer Vorlaufzeit für 2014: Mit einer Mini-Variante einer Hochzeitstorte, liebevoll verpixelt und mit Weiterentwicklung unseres eigenen Hochzeits-Hashtags #coolvisions – die Mischung unserer beiden Twitter-Handles – überraschte er mich am Hochzeitstag:

CoolVisions

Aber bei dieser süßen Überraschung sollte es nicht bleiben: Zu Mittag war darüber hinaus ein Ausflug geplant mit für mich unbekanntem Ziel. Gelandet sind wir bei strahlendem Sonnenschein schließlich im niederösterreichischen Schloss Walpersdorf. Denn in diesem beeindruckenden Gemäuer hausen seit kurzem nicht nur zahlreiche Gänse, Hühner, Bienen, Schweine und noch weiteres Getier, sondern auch Irene Weinfurter mit ihrem neuen Restaurant “Irenes Schlossküche“. Eben jene hat für unser Hochzeitsfest gekocht, wovon wir Brautleute jedoch am diesem Tag kaum etwas mitbekommen haben. Ein Jahr später haben wir diesen Fehler allerdings gebührend korrigiert.

schloss-walpersdorf-2 schloss-walpersdorf-1 schloss-walpersdorf-4schloss-walpersdorf-3 schloss-walpersdorf-5

Das Schloss in Niederösterreich wurde gerade frisch renoviert und neben den Genüssen der Slow Food-Köchin, kann man hier ebenso auf 3000 Quadratmeter Wohnaccessoires und Möbel aus dem Hause Lederleitner ershoppen, Brotbackkurse besuchen, ein Picknick im Schlossgarten buchen, im Schloss gebrautes Bier versuchen und in Bälde auch übernachten sowie Veranstaltungen abhalten – und mit Sicherheit das eine oder andere Hochzeitsfest erleben!

Bilder der Hochzeit: Citronenrot

Wie wohl die Medienlandschaft in Game of Thrones aussehen würde

Zwei meiner Leidenschaften vereint: Die Kultserie “Game of Thrones” sowie die Medienwelt (auch wenn sich das diesbezügliche Interesse in den letzten Jahren eigentlich komplett auf den Online-Bereich verschoben hat) haben zahlreiche kreative Menschen in großartig adaptierten Magazintiteln fusioniert:

ygritte1

Montage: Alex Matzkeit

hodor

Montage: Slow Pulse Boy

brienne

Montage: Marc Exner

Weitere Cover findest du auf real virtuality.

So einfach sind wir gest(r)ickt

il_570xN.526300694_1b0p

Stickvorlage von plasticlittlecovers.

Wenn es doch nur so wäre…

bags-under-my-eyes-prada

via: french by design

Ja, ich würde das tragen

Als ich die Welt der Computer für mich entdeckte, war alles noch etwas grobkörniger oder neudeutsch pixelig. Und daher werde ich auch stets etwas nostalgisch, wenn irgendetwas in großen Quadraten daherkommt. Sogar bei Unterwäsche. Ähnlich ging es zwei jungen Kreativen aus Lissabon, die daher einfach der Welt erste 8-Bit-Unterhose erschufen. Für alle sexy Geeks und Nerds, die sich über Indiegogo daran beteiligen können, dass die Pixel Panties tatsächlich produziert werden.

8-bit-underwear-4

Die Sache mit den Handys im Flugzeug

Endlich erfahren wir den wahren Grund dafür, warum man alle elektronischen Geräte auf Flugreisen ausschalten muss:

Botanische Juwelen

Lebende Ringe, Ketten und vieles mehr kreiert Susan Mcleary mit ihrem Label PassionflowerToWear. Kleine Sukkulenten werden dabei mittels eines pflanzenfreundlichen Klebers auf Armreifen und Co befestigt. Jedes Schmuckstück bleibt ungefähr 3-4 Wochen lang frisch, danach können die Sukkulenten eingepflanzt werden. Einziger Nachteil – außer, dass die Accessoires leider nicht für die Ewigkeit gedacht sind – ist, dass aktuell bedauerlicherweise nur innerhalb der USA geliefert wird. Also schmachte ich einfach einmal virtuell – bei meinem schwarzen Daumen werden es mir die schmückenden Pflanzen vielleicht ohnehin danken:

PassionflowerToWear--1PassionflowerToWear-3 PassionflowerToWear-2

Photography by Melissa Squires of A Girl in Love Photography.