Der Empfehlungsmarathon des Stylespions geht in die zweite Runde! Und da bin ich natürlich gerne wieder dabei. Schließlich hatte und habe ich Schwierigkeiten, mich auf ein paar wenige Blogs, die ich wirklich gerne lese, zu reduzieren. Daher hier wieder fünf Lieblinge aus meinem RSS-Reader und ich hoffe auf Wiederholung der Aktion um dann die nächsten abzuliefern:

rougemarie:

blog_161009_1

Ein Styleblog aus Österreich mit wirklich gut gemachten, professionellen Bildern und einfach einem Händchen für Stil. Hat immer mal wieder dafür gesorgt, dass ich zu Zara und Konsorten pilgere.

takemetotheponyranch:

blog_161009_2

Die Mischung macht’s: Ein bisschen Mode, ein bisschen Skurrilität des Alltags und des Internets, gepaart mit witzigen Texten. Hat immer mal wieder dafür gesorgt, dass ich lächle.

Audrey Hepburn Complex:

blog_161009_3

Einfach nur Bilder. Viele Bilder. Und dem Namen entsprechend zart und ätherisch. Hat immer mal wieder dafür gesorgt, dass ich verträumt seufze.

*indigoidian.de*:

blog_161009_4

Die Frau kann einfach schreiben. Punkt. Hat immer mal wieder dafür gesorgt, dass ich nachdenke – kann ja ab und zu auch nicht schaden.

The TrendyGirl:

blog_161009_5

Hierzu musste ich mich meine verschollenen Französisch-Kenntnisse wieder ausgraben. Aber die Bilder sind zum Glück meist aussagekräftig genug! ;-) Hat immer mal wieder dafür gesorgt, dass ich über die gleichen Themen blogge.

Und da es in diesem Beitrag nun sowieso schon um Blogs geht, bedanke ich mich hiermit auch artig bei dress 2 express, Strawberry’s Style Diary, Color Clash und Teresa denen ich allesamt einen Blog-Award verdanke.

award_161009_1

Die Regeln hierzu:

  1. Bedanke dich bei der Person, die ihn dir verliehen hat.
  2. Kopiere das Logo und platziere es in deinem Blog.
  3. Verlinke die Person, von der du ihn bekommen hast.
  4. Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind.
  5. Nominiere 7 ‘Kreativ BloggerInnen’.
  6. Verlinke diese BloggerInnen bei dir.
  7. Benachrichtige die 7 durch einen Kommentar.

Pfff – „Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind“. Öhm, vielleicht hat es einen Grund, dass diese Dinge niemanden bekannt sind? ;-) Naja, hier einige Sachen, die mir da spontan durch den Kopf schießen:

  1. Ich muss immer unter die Bettdecke gucken, bevor ich selber reinschlüpfen kann. Jahrelange Paranoia, die sich auf die TV-Serie „Beauty and the Beast“ bezieht – Ihr wollt es nicht wissen…
  2. Ich bin auf Kartoffeln allergisch – zumindest auf Rohe beziehungsweise das Schälen derselben. Überaus hilfreiches Argument um dieser Arbeit zu entgehen.
  3. Ich muss meine besserwisserische Ader manchmal gewaltsam unterdrücken, da ich leider zeitgleich harmoniesüchtig bin. Hirnzerfetzende Kombi!
  4. Meine Denkerstirnfalten sind höchstwahrscheinlich dadurch entstanden, weil ich beim Wimperntuscheauftragen immer die Augen so aufreiße (was Ihr aber alle macht – also passt auf! *hämischeslachen*)
  5. Ich bin der Meinung, dass Gott ein tschechischer Schlagersänger ist.
  6. Ich wurde in der Volksschule als Kommunistin beschimpft, weil ich bei einer hochprofessionellen, interschülerischen Umfrage aussagte, Grün zu wählen wenn ich denn schon alt genug wäre. Und ich hab nicht verstanden, worin die angebliche Beleidigung lag.
  7. Ich wurde an einem früheren Arbeitsplatz als Feministin beschimpft und habe ebenso nicht verstanden, worin die angebliche Beleidigung lag.

So und neu getagged werden: Kathrynsky, aNNa.FrOst, h.anna, Petit Pâquerette, *vanilleah, Miss Shoppingverse, Pustekuchen.