Ganz eindeutig vergangenen Jahrzehnten verhaftet ist das Label Colenimo von Designerin Aya Nakagawa und trifft damit bei mir natürlich zielgenau ins Schwarze:

via: Where the Lovely Things Are