Dank eines Interviews mit Designerin Julia Danckwerth auf CUT wanderte mein Cursor, mein Browser und mein Blick wieder einmal zu deren bemerkenswerten Label Artischoki und gewann erneut mein Herz mit der aktuellen Kollektion „Zorn“ sowie der bereits ein paar Monate zurückliegenden Männer-Kollektion „Broken Nerd“. „Zorn“ vertraut komplett auf die Farbe Schwarz, worin die starken Strukturen und geometrischen Details besonders gut zur Geltung kommen:

Und den Herren wird bei „Broken Nerd“ etwas mehr Transparenz auf den Leib geschneidert, was ich in diesem Falle einfach nur gutheißen kann:

Zu erstehen gibt es die Modelle von Artischoki beispielsweise bei DaWanda oder auf nelou.com.

Bilder: Ailine Liefeld / Zorn: Model Rosa @ Izaio; Broken Nerd: Model Steffen