Auf meiner Beliebtheitsskala rangieren Kohlsprossen (die in Deutschland unter Rosenkohl reüssieren) ziemlich weit unten. Die bittere Note hat die Aufnahme der eigentlich so hübschen, grünen Kugeln in die Liste der regelmäßig von mir verzehrten Lebensmitteln erfolgreich verhindert. Ganz im Gegenteil zu Schokolade, die sicherlich mehrmals in der Woche genüsslich verschlungen wird. Aber wie passen das Gemüse und die Süßigkeit nun eigentlich zusammen beziehungsweise warum philosophiere ich gerade die ganze Zeit darüber? Ganz einfach: Marks & Spencer kam auf die glorreiche Idee, simple Schokokugeln in grünes Gewand zu verpacken, so dass sie der unliebsamen Kohlsorte verblüffend ähnlich sehen. Und in dieser Façon isst wohl jedes Kind brav sein Gemüse:

chocolate-brussel-sprouts

Erhältlich online über Britstore.