Madame Kury

kury_080308_1.jpgkury_080308_5.jpg

Über einen lieben Kommentar landete ich bei Madame Kury, die einerseits in der Kaiserstraße 8, 1070 Wien, residiert, aber auch der großen weiten Welt mit ihrem Online-Shop zur Verfügung steht.

kury_080308_2.jpgkury_080308_6.jpg

Unbedingt muss ich dort in Bälde persönlich vorbeischauen, denn die Mischung aus Vintage-Fundstücken, wie farbenfrohen und exquisiten Etageres (ich liebe Etageres – dafür, dass ich die so bezaubernd finde, ist es erstaunlich, dass ich keine besitze – aber das Exemplar hier abgebildet ist schon noch einmal ein ganz besonders Hübsches seiner Spezies), Porzellan, Spiegel und vieles mehr, ist die perfekte Basis für Geschenkideen! Mami schau weg! ;-)

kury_080308_3.jpgkury_080308_8.jpg

Selbst Kreiertes gibt es auch zu bewundern, denn aus alten Stoffen ließen sich Pölster, Taschen (auch hier wieder ein Exemplar, wo mein Herz einen Hüpfer macht!), Decken und und und zaubern!

kury_080308_11.jpgkury_080308_7.jpgkury_080308_9.jpgkury_080308_10.jpg

Geld ausgeben können wir auch woanders!

Ich muss den Topshop-Verlust kompensieren! ;-) Ein paar Dinge (alles asos) um das seelische Gleichgewicht wiederherzustellen:

asos_090308_1.jpgasos_090308_2.jpgasos_090308_31.jpgasos_090308_4.jpgasos_090308_51.jpgasos_090308_61.jpgasos_090308_71.jpgasos_090308_81.jpgasos_090308_9.jpgasos_090308_10.jpgasos_090308_11.jpgasos_090308_12.jpgasos_090308_13.jpgasos_090308_14.jpgasos_090308_15.jpg

Farbenfroh

Wie viele feine Online-Shops gibt´s eigentlich auf der Welt? Über FashionFillers wurde ich auf einen weiteren namens Lulu*s auferksam und ich bitte nun auch um ungeteilte Aufmerksamkeit im Klassenzimmer! Vorbildlich verhält sich das Sommerkleidchen, Bestnoten darf ich auch an die Accessoires als Gruppenarbeit vergeben, nur das gelbe Jäckchen hat abgeschaut – nur wer von wem? ;-)

Übrigens, über FashionFillers gibt´s auch 15% Rabatt bei jedem Einkauf bei Lulu*s bis 1. April 2008!

lulu_080308_11.jpglulu_080308_21.jpglulu_080308_31.jpglulu_080308_41.jpglulu_080308_61.jpglulu_080308_71.jpglulu_080308_51.jpglulu_080308_81.jpglulu_080308_101.jpg

Und man merkt, dass ich langsam in Frühlingsstimmung komme: Kein einziges schwarzes Teil! :-)

Korkenknall-Ergänzung

Hier noch ein paar Topshop-Funde nachgeliefert! Gestern wollte ich ja einfach ganz schnell den Artikel rauswerfen in der großen Freude!

Den Gürtel mit Farbverlauf finde ich zum Beispiel fantastisch! Aber insgesamt ist der Online-Shop im Vergleich zur unglaublichen Größe des Topshops am Oxford Circus ein bisserl enttäuschend – verzeiht, schon werde ich wieder undankbar! ;-) Aber wer einmal dieses Geschäft betreten hat – wovon das Erdgeschoss mit einer Fläche von ich weiß nicht wieviel hunderten Quadratmetern NUR Accessoires beinhaltet – und wer nur einen Hauch meines Ticks teilt, wird mich verstehen! ;-)

topshop_080308-3.jpgtopshop_080308-4.jpgtopshop_080308-1.jpgtopshop_080308-2.jpg

It finally happened!!!!

Lasst die Korken knallen: Topshop liefert nach Europa!!! Ja – endlich schaffen sie den weiten Weg von England über den Kanal! :-) Schließlich wurde Australia vor Austria beliefert…

Aber ich bin großherzig und verzeihe und fange gleich an zu stöbern! Ein kleiner Vorgeschmack:

topshop_1.jpgtopshop_2.jpgtopshop_3.jpg

Bilder sagen mehr als Worte

Ein nettes kleines Gadget für Leute, die viel auf flickr surfen oder ihre eigenen Bilder hier online stellen: blackr bietet einen kostenlosen und simplen (aka benutzerInnenfreundlichen) Service an, der auf Knopfdruck quasi Überflüssiges und Ablenkendes vom Bildschirm verschwinden und einen auf das Foto konzentrieren lässt. Aber keine Sorge – mit einem weiteren Klick sind auch alle Informationen wieder da!

Das sieht dann zum Beispiel

blackr_1.jpg

wahlweise so

blackr_2.jpg

oder auch so aus:

blackr_3.jpg

Vergünstigte Markenware?

Immer einen Blick wert! Hier ermöglicht das zum Beispiel Labelspree:

label_060308-1.jpglabel_060308-2.jpglabel_060308-3.jpglabel_060308-4.jpglabel_060308_5.jpglabel_060308-6.jpg

Meet the lovely bride

braut_040308_10.jpg

Was für ein Tag! Gestern wurde der Traum für jede Freundin wahr: Ich war dabei, als es galt ein Hochzeitskleid auszusuchen! ;-)

Mich hat es nach Oberösterreich verschlagen, wo sich eines der Mekka für Brautmode befindet: Hänsel und Gretel. Doch wer glaubt, man schneit hier einfach herein und stöbert, die/der hat sich getäuscht! Denn es bedarf auf jeden Fall eines Termins und mindestens 2 1/2 Stunden werden hierfür eingeplant. Aber mit 3 anderen Mädels im Schlepptau und vor allem als Berufstätige ist es nicht immer so einfach Termine einzuhalten. Also waren wir mit einiger Verspätung, aber dafür bester Laune, auf dem Weg nach Gunskirchen.

In den heiligen Hallen angekommen, wird die zukünftige Braut zuerst einmal genau interviewt, wie sie sich den die Hochzeit und vor allem das Kleid vorstellt. Meine liebe Freundin, immer modisch, doch eher relaxter gewandet (aka Jeans und Sportschuhe) wünschte sich also ein Kleid ohne Schnörkel, ohne Glitzer und ohne Spitze – eine Herausforderung für die Verkäuferin! Zudem hatte sie auch bereits ihr „Ersatzkleid“ im Gepäck (oder besser gesagt im Plastiksackerl) – ein schlichtes, kurzes, weißes Spaghettiträgerkleidchen! Die gute Verkäuferin hat ziemlich große Augen bekommen…

braut_040308_9.jpgAber dann ging der Spaß los: Man flaniert an Dutzenden Kleider vorbei und muss sich in absoluter Selbstbeherrschung üben. Denn man darf die Prunkstücke nicht selbst berühren, die Verkauferin ergreift diese für einen mit Handschuhen. Für mich eine wirkliche Herausforderung!

Jede Kundin samt Begleitung erhält dann ihre eigene Garderobe und Vorraum mit mehreren riesigen Spiegeln und Sitzgelegenheiten für die „ZuseherInnen“ oder KommentarorInnen. Der Probierenden selbst werden Schuhe, Bustier oder was auch immer an Geheimnissen darunter von Nöten ist, schon zur Anprobe zur Verfügung gestellt und der Zauber kann beginnen.

Denn es läuft irgendwann wirklich wie im Film ab. Noch lästert man heraußen über andere Damen, die sich durchprobieren, aber kaum erscheint die „eigene“ Braut verfällt man automatisch in verzückte Aaahs und Ooohs! :-)
braut_040308_7.jpgbraut_040308_4.jpg

Und wir hatten ja wirklich eine strahlende, wunderschöne Braut! Und natürlich fand sie im Laufe des Nachmittages Gefallen an immer mehr Glitzer, Spitze und vor allem einer ausladenden Schleppe! Dem entkommt man wohl nur schwer!

braut_040308_2.jpgbraut_040308_5.jpg

Hier nur ein paar der verschiedensten Modelle. Die beiden Schönsten, die dann in die Endauswahl kamen, kann ich aus wohl verständlichen Gründen, hier leider (und ich meine wirklich leider!!) nicht präsentieren, aber auch die anderen Versionen waren durchaus sehenswert! Und Getränke haben wir dann auch noch bekommen, auch wenn Sekt seltsamerweise nicht im Angebot war. Also wirkten wir entweder zu jung (nehmen wir´s mal als Kompliment) oder man wollte unsere Kommentierwut nicht auch noch fatal fördern! ;-)

Wir Begleiterinnen und Modeberaterinnen waren uns einig: Uns gefiel das Weiße am besten!

braut_040308_1.jpgbraut_040308_3.jpgbraut_040308_6.jpgbraut_040308_8.jpg

Leider ist das letzte Foto unscharf, aber ich liebe die Pose – hollywoodreif! :-)

Ja oder Nein?

Soll ich oder soll ich nicht? Das kurzärmelige Jäckchen von H&M ist knall- bis neongelb – was man leider im Kabinenlicht nicht mehr wirklich sieht: da musste Photoshop seines Amtes walten – und ein bisserl picassoesk wirke ich heute! ;-)

hm050308_1.jpghm050308_3.jpg

Günstiger einkaufen!

Ist das fein: Die Leutchen bei Retro Cuties haben sich über die Vorstellung ihres Online-Shops so gefreut, dass sie spontan beschlossen haben, alle BesucherInnen von cooloutfit.at ebenso an dieser Freude teilhaben zu lassen! Wenn Ihr zum Beispiel an einem der hübschen Kleider Gefallen gefunden habt, gebt beim Zahlungsvorgang den Code „cooloutfit10“ an, dann bekommt Ihr bis Mai 10% Rabatt! (siehe auch der entzückende Kommentar bei Retro Cuties)! :-)